News

 

PuLL Beratung schult 70 Werksleiter aus der ganzen Welt

Lean ist „Chefsache“. Daher fand am 15. und 16. März 2018 am Technologiezentrum PULS (Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme) in Dingolfing eine Werksleiterschulung der Firma Dräxlmaier statt. Rund 70 Personen aus der ganzen Welt nahmen an der Schulung zum Thema „Lean verstehen“ teil.

Nach einer offiziellen Begrüßung durch die Produktions- und Logistikleiterin Frau Bergmeier von Dräxlmaier und durch Herrn Prof. Dr. Schneider, Geschäftsführer der PuLL Beratung GmbH, wurden die 70 Werksleiter in Kleingruppen aufgeteilt und parallel durch mehrere Trainer der PuLL Beratung GmbH in fünf verschiedenen Modulen in zwei Sprachen geschult.

Es wurde insbesondere darauf Wert gelegt, den Führungskräften klar zu machen, WARUM Lean der richtige Weg für ihr Unternehmen ist. Des Weiteren wurde erläutert wie Führung und Entscheidungsprozesse nach Lean Kriterien ablaufen sollten (KATA und DATE-Modell). Die theoretischen Ausführungen konnten im Rahmen eines praxisnahen Planspiels selbst erfahren werden. Anhand der Montage eines Beispielprodukts wurde ein klassisches Push-System in drei Stufen zu einem Pull-Produktionssystem umgebaut. In der Folge bauten die Werksleiter die Montagelinie auf Basis von Lean Prinzipien neu auf und integrierten einen Kanban- und einen JIS-Logistikkreislauf. Im dritten Praxismodul wurden die erlernten Prinzipien anhand der realen Lern- und Musterfabrik „Intelligente Produktionslogistik“ des TZ PULS nochmals vertieft. Dies erleichtert den Lerntransfer ins eigene Unternehmen.

Die zwei Tage waren ein großer Erfolg und haben alle sehr begeistert. Auch seitens der Firma Dräxlmaier kam durchwegs großes Lob.

Schulung Dräxlmaier PuLL Beratung Lean Verstehen