News

 

PuLL auf der European Lean Educator Conference (ELEC) 2018

Nach 2016 in Buckingham (England) und 2017 in Nijmegen (Niederlande) traten Prof. Dr. Markus Schneider und Mathias Michalicki, beide Geschäftsführer der PuLL Beratung GmbH, wieder aktiv auf der ELEC 2018 in Braga (Portugal) auf.

Die ELEC ist eine einzigartige und herausragende Plattform für Praktiker, Planer und Wissenschaftler im Lean Management Umfeld in Europa. Knapp 100 Lean Experten tauschten sich zwei Tage über Erfahrungsberichte, Trends und Weiterentwicklungen zu Lean aus.

Das Schwerpunktthema der diesjährigen ELEC lautete „Lean Educator’s Role in Lean Development“. Als Keynote-Speaker waren anerkannte Lean-Persönlichkeiten wie John Shook (Chairman des Lean Enterprise Institute) und Isao Yoshino (ehem. Toyota Manager) geladen. Shook und Yoshino berichteten intensiv über ihre Zusammenarbeit Mitte der 1980er im US-amerikanischen NUMMI-Werk, einem Joint Venture zwischen General Motors und Toyota. Dabei stand neben der Produktionssystem-Veränderung auch die Führungssystem-Veränderung im Fokus. So gelang es vor allem über Arbeit an den Mitarbeitern, eindeutigen Zielvorgaben und einem Coaching-Verständnis der Führungskraft das ehemalige GM-Werk in wenigen Jahren zu einem der produktivsten Automobilstandorte der USA zu transformieren. Das Thema KATA und Coaching ist dabei von hoher Bedeutung und muss im Change-Prozess wichtiger Bestandteil sein (siehe auch unsere Schulung zum Thema Shopfloor Management).

Prof. Dr. Schneider und Mathias Michalicki stellten in Ihrem Vortrag „Capital Flow Design – Management’s Accounting Role in a Lean Enterprise“ einen Lösungsansatz für Kostenrechnung und Controlling in Lean Unternehmen dar. Die Ergebnisse der über 4-jährigen Forschung fanden hohen Anklang und Bestätigung. Trotz erheblicher Veränderungen im Produktionsumfeld in den letzten Jahrzehnten werden in der Industrie Kostenrechnungssysteme eingesetzt, deren Entwicklung in den 1950er Jahren weitgehend abgeschlossen waren und für völlig andere Marktsituationen geschaffen wurden. Begrifflichkeiten wie Fluss, Verschwendung oder Durchlaufzeiten tauchen im klassischen Accounting nicht auf, wodurch das Controlling nicht selten Bremser oder Blocker der Lean Transformation wird. Michalicki und Schneider stellten die 10 grundlegenden Prinzipien für ein Kostenrechnungssystem für Lean Unternehmen mit einigen Beispielen dar. Nur so kann das Controlling eine Unterstützungsfunktion für das Lean Unternehmen liefern. An einer darauf aufbauenden Buchveröffentlichung wird bereits mit Hochdruck gearbeitet.

Die PuLL Beratung GmbH freut sich darauf auch im kommenden Jahr auf der ELEC 2019 wieder aktiv die Zukunft von Lean mitzugestalten!

ELEC 2018, PuLL Beratung GmbH, Prof. Dr. Schneider, John Shook, Isao Yoshino, Mathias Michalicki
ELEC 2018 (v.l.: Prof. Dr. Markus Schneider, John Shook, Isao Yoshino, Mathias Michalicki)